[vdr] Falsche PTS im PES-Stream beim Spulen in Videoaufnahmen

Matthias Bauer matthias.bauer at gmx.ch
Sat Dec 6 22:12:16 CET 2008


Hallo zusammen

Das ist mein erstes Mail an diese Liste.

Ich habe meine Frage vor ein paar Tagen ins vdr-portal gestellt, aber
leider keine Antwort erhalten

(http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=82350)

Wahrscheinlich wurde sie von den richtigen Leuten, die das auch
beantworten könnten, nicht gesehen. Darum probiere ich mein Glück
jetzt mal hier:



Ich habe das Plugin für den VLC-Player als Streaming-Client vom
ffnetdef-Plugin geschrieben.

Leider hat der VLC-Player ein Problem mit dem Stream von VDR-
Aufnahmen, sobald man anfängt zu spulen. Im Log steht dann, dass der
Stream falsche PTS (Presentation Time Stamps) hat.

Ich habe in den Sourcecode von VDR und vom ffnetdev-Plugin
reingeschaut, und wenn ich alles richtig verstanden habe, werden die
PTS unverändert aus der Aufnahme an das ffnetdev-Plugin übergeben und
dort unverändert ins Netz gestreamt.

Sobald man nun anfängt zu spulen, stimmen die PTS dann nicht mehr,
weil sie beim Vorwärtsspulen viel zu schnell ansteigen und beim
Rückwärtsspulen sogar rückwärts laufen.

Beim Abspielen von Videoaufnahmen müssten die PTS eigentlich schön
fortlaufend kommen, egal, ob normal wiedergegeben oder gespult wird.

Da das ffnetdev-Plugin dem Stream nicht ansieht, ob es Live-TV oder
eine Aufnahme ist, müsste das Patchen der PTS eigentlich der VDR machen.

Was meint Ihr dazu?


Vielen Dank im voraus für Antworten

Matthias Bauer
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: http://www.linuxtv.org/pipermail/vdr/attachments/20081206/c204acf6/attachment-0001.htm 


More information about the vdr mailing list